18. Juli 2011

Wer hat's erfunden?


Ja, klar, die Schweizer haben's erfunden! Ich spreche allerdings gerade nicht vom berühmten Schweizer Kräuterbonbon, sondern vielmehr von einer Kollektion schicker Schweizer Möbel!

Das traditionelle Schweizer Unternehmen Pfister hat unter dem Namen „Atelier Pfister“ eine besondere Designkollektion ins Leben gerufen, die sich den Grundgedanken „radikale Qualität durch grundsolides Handwerk und zeitbeständiges Design, das sich abhebt“ auf die rot-weiße Fahne geschrieben hat. Als Kurator für diese Kollektion konnte Alfredo Häberli gewonnen werden, das Design stammt von verschiedenen jungen Designern.



Auch die Sofas, die in diesem Kontext entstanden sind, sind einen Blick wert! Eher Dinnerbank als Sofa ist z.B. die „3-plätzige“ Barberèche aus Nussbaum und Leder, aber auch das Sofa-System Île Saint Pierre, das modular zusammengesetzt werden kann, kann sich sehen lassen! Die Website und die dort vorgestellten Möbel sind in jedem Fall einen Klick wert!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin