27. Februar 2009

Sofas im dänischen Stil der 1960er Jahre

Das Vorbild: Fredericia

Matthias hat mir gemailt mir einer schwer zu knackenden Nuss: er sucht ein neues, bezahlbares Sofa im dänischen Stil der 1960er Jahre, das in Deutschland erhältlich ist. Dazu zwei Beispiele aus den USA von Urban Outfitters, die allerdings so"bezahlbar" sind, das die Aufgabe nahezu unmöglich wird. Aber gut, gehen wir's mal an ...


Eine schöne Gelegenheit, um mal wieder meinen Liebling von Palau ins Spiel zu bringen. Kylian könnte doch glatt aus Dänemark kommen, oder? Aber der Fuss ist natürlich aus Metall und nicht aus Holz. Also weiter ...


Zum Thema Holz-Armlehnen fällt mir vor allem ein deutscher Hersteller ein: Wagner. Nicht erschrecken: Wagner ist total altmodisch, die Homepage ist schrecklich und ohne brauchbares Bildmaterial - aber die Qualität der Möbel ist super und die Sofas sind bezahlbar. Die Modelle Facette und Isabel gehen in die richtige Richtung . Vielleicht lohnt es sich, einfach mit einem Händler (Händlersuche auf der Website) zu sprechen ...

Bolia hat das Modell North im Programm mit einem Sockel aus Walnuss (leider auch kein verünftiges Foto verfügbar).

Sehr schön und leider nicht besonders günstig: Dono von Rolf Benz. Aber Einzelsofas bekommt man manchmal auch als reduzierte Ausstellungsstücke.

Noch ein Tipp: Umfangreiche Planungsmodelle wie z.B. das SystemPlus von Machalke kann man selbst auf 60er Jahre trimmen. Mit Holzfüßen und schmalen Armlehnen und etwas Phantasie ...

Besonders ergiebig war meine Recherche also nicht. Sorry, Matthias! Vielleicht solltest Du doch doch probieren ein altes Sofa neu polstern zu lassen. Aber vielleicht gibt es ja noch Leser, die eine Anregung für Dich haben. Bitte hinterlasst dann einen Kommentar.

Kommentare:

  1. Tatsächlich ist das Foto von Fredericia aus meiner Kindheit. So sah unser Wohnzimmer aus!

    Wer sich durch das Angebot durchfressen will, sollte hier beginnen: http://www.architonic.com/cat/1/3240106/1
    Den einen oder anderen Sessel gibt es auch als Sofa.

    Bei Göhring gibt es ein Modul-sofa. Das ist eine eher moderne Idee. Aber das Angebot erinnert sehr an den Daenischen look-and-feel. http://www.goehring.de/frame.htm >> Produkte/Polster

    Wasa Polstersessel als Ein-, Zwei- oder Dreisitzer. http://www.wasawohnen.de/programme/furos/wohnen/sitzmoebel.html

    Schön ist das Stua Malena Sofa. Ich mag die Sessel wegen ihrer Leichtigkeit. http://www.stua.com/COLLECT/malenaSOFA.html Preisvorstellung? Man kauft es z.B. hier: http://raumpunkt.de/produkte/cat/sessel/pr/malena/

    Ein besonderes Thema für ein post wären Möbelanbieter, die einen zweiten, verbilligten Angebotsmarkt eröffnen. Ein Beispiel ist Lineloo: LINTELOO model Dario 3Sitzer in Stoff gefällig? Mit 1800€ sind sie dabei. http://www.bommeldesign.nl/linteloo-model-dario-zits-stof-milano-breed-bank-p-1884.html?language=en&osCsid=ad7o3qoou1knb9qi0slme5php6

    Der edelste und teuerste Entwurf kommt von Cassina: Eloro. Ich habe eine Weile gebraucht, um zu verstehen, daß Italiener Holzgestelle im Wohnzimmer gern dunkel beizen. Rund 4500€ für den Zweisitzer in Stoff. Es sieht fast schwerelos aus und wirkt doch auch sehr elegant. Was unsere Daenischen Møbel ja durchaus waren.
    http://www.cassina.com/ENG/CATALOGUE/ARMCHAIRS_AND_SOFAS/PRODUCTS/ELORO_285.ASPX

    Zuletzt darf Gervasoni nicht fehlen: kennengelernt habe ich die Firma durch diesen blog! gray 03, in/out3, oder auch Otto 116 kommen in Frage. http://www.gervasoni1882.it/gervasoni/finder.php?tab=prodotti_casa&tpo=divani&lang=en
    Preise z.B. hier: http://www.proformshop.com/de/cgi-bin/shop/front/shop_main.cgi?func=anzeige&wkid=1546912128932216&rub1=Sitzm%F6bel&rub2=Sofa&lang=de

    Gruss
    mi

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Anregungen, vielen Dank mi.

    AntwortenLöschen
  3. Meine Sofasuche nach einem bezahlbaren Sofa im dänischen Stil der 1960er-Jahre läuft jetzt schon über 1 Jahr. Und je genauer ich weiß, welche Art von Sofa mir gefällt und je besser ich weiß, das es Modelle dieser Art auch gibt, desto weniger bin ich bereit, mich mit einem Modell zufrieden zugeben, das mir nicht 100-prozentig zusagt: Und das ist mein Problem. Denn die von mir favorisierten Modelle werden leider nicht von heimischen Möbelherstellern produziert. Und der Transport von einem Möbel, in der Größe eines Sofas, aus den USA ist nicht gerade günstig.

    Übrigens findet die Sofasuche nur noch online statt, denn eine reale Sofasuche ist wirklich frustrierend. Es gibt nichts deprimierenderes als an einem Samstag vormittag in eines der großen Möbelhäuser zu gehen, in Hamburg z.B. in der Halstenbeker Wohnmeile - das weltweit größte zusammenhängende Möbelangebot auf über 100.000 m². Was dort in den Sofalandschaften an Scheußlichkeiten rumstehet, lässt mich am Geschmack der Konsumenten und Hersteller zweifeln. Die Sofas sind einfach überdimensoniert, sie wirken wie Raumschiffe, es sind wirkliche, eigene Landschaften und keine Möbel die sich harmonisch in eine bestehende Landschaft, die der Wohnung, integrieren lassen. Wobei dieser Trend des Überdimensonierten auch im Bereich der Designer-Sofas anzutreffen ist. Ich frage mich immer wieder, wie diese Polstermonster in eine durchschnittliche Wohnung von 75 m² passen sollen.

    Von den im Artikel vorgestellten Sofas gefällt mir das Modell "2208 | 2209 BØRGE MOGENSEN 1914 - 1972" von FREDERICIA am besten:
    "2208 | 2209"

    Von den von mi im Kommentar vorgestellten Sofas gefällt mir "Malena" der Firma STUA am besten:
    "Malena"

    Auf alle Fälle tolle Anregungen.

    Drei Adressen von Sofas kann ich selber noch beisteuern:

    Modernica - liefert leider nicht direkt nach Europa - bietet mit der "Split Rail Couch" eigentlich genau das Sofa das ich suche:
    "Split Rail Couch"
    Vom Preis nicht ganz so günstig, es wirkt aber gut verarbeitet, wertig und angemessen. "Split Rail Couch" wird wahlweise mit Armlehnen angeboten und kann als 2- oder 3-Sitzer bestellt werden. Ein individueller Transport nach Deutschland kostet ca. 1.000 Dollar, ohne Zollgebühren :-(

    Raun, aus Dänemark, bietet 2 Sofas die gefallen: "Karl" und "Dot".
    Raun
    (bitte auf die Seite 3 der Galerie durchklicken.)
    An sich macht die ganze Kollektion einen guten Eindruck. Preise liegen bei 2.000 Euro aufwärts.

    Ikea bietet mit dem Modell "LILLBERG" auch Danish Style der 1960er. Unschlagbar günstig für 179 Euro. Leider sieht es live nicht ganz so schick aus. Es wirkt etwas billig.
    "LILLBERG"

    Übrigens: Was ich unter einem Sofa im dänischen Stil der 1960er-Jahre verstehe: Es soll einen leichten, einfachen Eindruck vermitteln, nicht klobig sein, wenn möglich mit einem Gestell aus Holz und einen Bezug nach Wunsch.

    Gruß Matthias

    AntwortenLöschen
  4. ...und ein echtes 60er Jahre Modell (z.B. von ebay) kommt nicht infrage? Ich habe Mein 60er Teak Sofa inkl. 2 Sessel in einem Gebrauchtmöbelladen für 100€ bekommen. Guck: http://www.flickr.com/photos/ennaland/2823944475/

    AntwortenLöschen
  5. hallo matthias,

    ich habe das gleiche problem wie du. möchte gern das gleiche uo-sofa wie du, aber leider...du weißt ja.

    ich habe mir überlegt einfach einen alten rahmen irgendwo zu kaufen. bei meinem letzten schwedenaufenthalt habe ich des öfteren einfach nur die teakrahmen entdeckt ohne polster. so..., und dann einfach polster aus schaumstoff etc. selber machen bzw. von mama oder einer kleinen schneiderei anfertigen lassen. funktioniert bestimmt. ich wünsche uns beiden noch viel glück.
    cheers
    t

    AntwortenLöschen

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin