17. Februar 2009

Chaos-Tage


a. Dieses Bild oben und der weitere Inhalt dieses Posts haben absolut nichts miteinander zu tun. Das Foto stammt von Edward Duarte und ich habe es irgendwann einmal bei desire to inspire entdeckt. Ein Lichtblick an einem grauen Wintertag.

b. Ich habe mich mal wieder ernsthaft verschätzt was mein Zeitmanagement angeht: Abgabetermine für Texte und Schulferien sind grundsätzlich unvereinbar. Dumm gelaufen.

c. Die einzige mögliche Steigerung dieses Stresses: ich beschließe mein eiskaltes Arbeitszimmer unter dem Dach endlich eine Etage nach unten zu verlegen. Das dafür vorgesehene Zimmer steht aber leider auch total voll. Am Wochenende haben wir also drei Zimmer komplett umgeräumt. Total bescheuerte Idee von mir.

d. Warum sehe ich überall Fotos des Ikea-Containers Alex und warum habe ich noch nie gelesen, dass das Aufbauen des Dings ein HORROR ist. Naja, zumindest wenn Ikea die falschen Teile in den Karton steckt. Also als Bonus obendrauf noch ein Extratripp zu Ikea.

e. Bilanz: drei halbfertige Zimmer, ein Flur voller Sperrmüll, ein wahrscheinlich unzufriedener Kunde, ein nervender Sohn - und die kommenden drei Tage sitze ich im Sauerland zur Belustigung von Großeltern und Enkel.

f. Ich genehmige mir dann mal eine kleine Blogpause. Sorry ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin