9. Dezember 2008

Mein Mix-and-match Styleguru: Ilse Crawford


Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich einen professionellen Inneneinrichter meine Wohnung gestalten lassen würde - mit einer Ausnahme: Ilse Crawford. Was das Kombinieren von Stilen und Farben angeht, schreckt diese englische Designerin vor Nichts zurück. Bewundernswert! Ilse Crawford war früher Chefredakteurin der englischen Elle Decor und hat ihre Einrichtungsphilosphie auch in zwei lesenswerten Büchern festgehalten: "The Sensual Home" und "Home is where the heart is". Wenn ich mich nicht irre, dann stammen die Fotos oben aus ihrem eigenen Apartment. Die Bilder unten sind aus Musterwohnungen für einen Projektentwickler.



Die nächsten Bilder zeigen die Lounges des Hotels Kranzbach bei Garmisch-Patenkirchen, ebenfalls gestaltet von Ilse Crawford. Jeder der Räume hat sein eigenes Farbspiel bekommen. Erstaunlich, wie viele verschiedene Sessel und Sofas hier eingesetzt werden. Ilse Crawford scheint ihre Inspiration aus sehr vielen Quellen zu schöpfen - und auf wundersame Art und Weise passt alles doch irgendwie zusammen.


Kommentare:

  1. Über die Vielfalt der verwendeten Sessel und Sofas bin ich auch überrascht. Ich bin jedoch nicht der Meinung, dass alles zusammen passt. Ich finde es wirkt eher wie eine Übungsarbeit eines 3D Grafikers. Auch von der Beleuchtung her. Ist das wirklich real? Oder doch nur eine 3D Grafik?

    Jim
    Designmöbel

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann schon verstehen, dass Du skeptisch bist, Jim. Ich würde mir das Kranzbach sehr gerne einmal persönlich anschauen, um die Räume mit eigenen Augen zu sehen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin