28. Oktober 2008

Sessel Pinto und Supersonic


Schöne Sessel sind nicht immer leicht zu finden - zumindest dann nicht wenn sie halbwegs bezahlbar sein sollten. Machalke ist ein breit erhältlicher deutscher Polstermöbelproduzent mit einigen schönen Modellen im Programm, allen voran die knuffigen Modelle Pinto und Supersonic. Durch die Drehfüße sehen die Sessel nicht so schwer aus und sind einfach mit vielen Sofas zu kombinieren. Machalke ist bekannt für seine kreativen Bezugleder und -stoffe, darunter eine Kollektion von Designers Guild und raffinierte Effektleder mit Glanz.


Kommentare:

  1. Heuschreckenmøbel? Zirpen die nicht im Wohnzimmer?
    "http://www.capvis.com/index.php?id=96"
    capvis ist ein Hedge Fund. Wie toll Machalke ist, wäre mit einer Befragung langjähriger Mitarbeiter herauszufinden. Ich verstehe, dass das nicht Ziel und Aufgabe dieses blogs sein soll...
    Was selbst die capvis Selbstdarstellung nicht ausführt, ist der Umstand, dass deSede auf Einkaufstour in Dland war. Also gehören noch viel mehr Unternehmen im Polsterland dazu.
    Was bedeutet das für die langfristige Preisentwicklung, wenn eine Heuschrecke die Polsterlandschaft von günstig bis extravagant teuer kontrolliert? Rockefeller hat Öllampen verschenkt!

    AntwortenLöschen
  2. Verzeihung,
    mein Name:
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Anscheinend sind alle anderen Hersteller Heilige??? Die "Heuschrecken" haben sich naben Machalke noch DeSede gesichert, sorgen aber wenigstes dafür, das am Standort Deutschland weiter hochwertige Möbel produziert werden. Das neueste Modell Corded 7 ist ein echter Hammer.

    AntwortenLöschen

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin