25. Januar 2008

Ungewöhnliche Proportionen



In letzter Zeit begegnen mir immer öfter kompakte Sofas mit relativ hohen Rücken- und Armlehnen. Das sieht spektakulär aus, ist aber nicht ganz einfach zu kombinieren. Eigentlich passen die Modelle nur in Räume mit hohen Decken (höher als 2,50m) und sehen am besten aus, wenn sie frei im Raum stehen. Sie übernehmen dann die Funktion eines optischen Raumteilers. Etwas unkomplizierter sind die Varianten ohne Armlehnen wie von e15 (ganz oben) und von Bullfrog (direkt im Anschluss). Nur für fortgeschrittene Wohnungsgestalter zu empfehlen ist die Version mit rundum hohen Lehnen, wie das Modell Ghost18 von Gervasoni (letztes Foto).




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin