11. Januar 2008

Meine Sofa Top 5

Was macht mehr Sinn als den sofablog zu beginnen mit einigen meiner Lieblingssofas? Die Auswahl ist auf jeden Fall ein guter Hinweis, was man vom Sofablog in Zukunft erwarten darf.


Meine Nr. 1 ist der Klassiker Maralunga von Cassina, entworfen 1973 von Vigo Magistretti. Die Elemente der Rückenlehne lassen sich hochklappen und die Polsterung ist traumhaft bequem.


Nr. 2 ist das Polder-Sofa von Hella Jongerius für Vitra aus dem Jahr 2005. Eine sensationelle Mischung aus heimelig und klaren Linien.

Modell Nr. 3 ist von Rolf Benz: Dono aus dem Jahr 2004. Ein modernes Design das aussieht wie aus dem Jahr 1965. Sieht in Stoff und Leder gut aus und ist in vielen Zusammenstellungen lieferbar.
Nr. 4 heißt Blackjack und ist von Machalke. Das Modell hat 2005 einen red dot design award bekommen. Der obere Teil der Rückenlehne läßt sich variabel verstellen und wird mit Magneten festgehalten. Endlich ein Sofa mit Funktion, die auch ich auf Anhieb verstehe.

Nr. 5 kommt aus den Niederlanden von Artifort. Das Modell heißt C683 und wurde entworfen von Kho Liang Ie. Ich habe eine Schwäche für schlichte Bänke, denn sie sind besonders geeignet für kleinere Räume. Nichts gegen große Räume, ich kann sie mir nur leider nicht leisten. Bei diesem Design muss man aber keine Kompromisse im Hinblick auf den Sitzkomfort machen und selbst Langbeiner wie ich sitzen gut.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Widget for Blogs by LinkWithin